Zur Startseite von SICILTREK
ÄTNA, 16. März 2017

Ätna bleibt aktiv...

Von: ae

Neuer Paroxysmus am SEC, mehrere Personen verletzt

Webcam INGV Oss. Etneo auf der Montagnola

Webcam INGV Oss. Etneo auf der Montagnola

Nach der letzten explosiven Phase im SEC (SouthEastCrater) vom 28. Februar bis 1. März blieb der Hauptkrater auf niedrigem Niveau weiter am 'Brodeln'.
Gestern Morgen (15.3.) intensivierte sich die Aktivität und gipfelte in einer Lavafontäne aus dem neuenstandenen Cindercone zwischen dem 'alten' und 'neuen' SüdOstKrater. Heute Nacht, kurz nach Mitternacht, hat sich am Fusse des SEC eine Spalte geöffnet aus der sich Lava Richtung Belvedere della Valle del Bove' zu ergiessen begann. Die Aktivität hält wieter an, zur Zeit wird viel Asche ausgestossen,

Heute Nachmittag gegen 13.30h (UTC) ereignete sich eine phreatische Explosion bei der mehrere Personen leicht verletzt wurden. Verursacht durch einen Lavastrom, der sich über die Schneedecke ergoss und diese zum Schmelzen bringt. Das dadurch entstehende Wasser kann bei Kontakt mit dem heissen Material zu sogenannten phreatischen Explosionen führen. Dadurch wurden Steine durch die Luft geschleudert, welche die Schaulustigen getroffen und verletzt haben. Zum grossen Glück ist nichts wirklich Schlimmes zu berichten. Die wohl heftigste Verletzung ist eine durch einen Sturz ausgekugelte Schulter. Alle anderen kamen mit Schnitt- und Schürfwunden und dem Schrecken davon.


SICILTREK di Andrea Ercolani - Mobil: +39 348 85 30 310 - E-Mail: info@siciltrek.ch